Diese Website nutzt Cookies. Diese sind für den Betrieb und die Bereitstellung der Funktionen zwingend erforderlich. OK
E-Mmail Telefon

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber informieren.

 

Name und Kontaktdaten des Websitebetreibers:
trojapartner Büro Oldenburg
Dr. Markus Troja

Elisabethstraße 2
26135 Oldenburg
Tel. +49 (441) 36 11 350 0

info@trojapartner.de

 

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden.
Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.
Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Datenerfassung auf unserer Webseite

Zugriffsdaten

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.
Die Speicherung der Daten dient nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Verarbeitung der Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahme.

Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website. Wir verwenden in erster Linie so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Für bestimmte Funktionen können auch zeitlich befristete Cookies zum Einsatz kommen die länger auf Ihrem Computer verbleiben.
Die Cookies werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimalen Bereitstellung seiner Dienste.
Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen oder zu bestimmten Zeiten zu löschen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.
Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.
Wenn wir Ihnen die Möglichkeit bieten persönliche Daten über die Webseite zu übermitteln erfolgt die Übertragung verschlüsselt (erkennbar an „https“ in der Adresszeile des Browsers).

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 DSGVO).

 

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zur Durchführung von Veranstaltungen, Seminaren und Webinaren
Zur Durchführung von Veranstaltungen, Seminaren und Webinaren erfassen wir Ihre Teilnehmerdaten elektronisch und ggf. in Ausdrucken, um einen reibungslosen Verlauf der Veranstaltung sicher zu stellen. Die von Ihnen erhoben Daten werden dazu verwendet, Ihre Anmeldung zu registrieren und unsere Seminare ordnungsgemäß durchzuführen.

Durch die Entrichtung einer Teilnahmegebühr erhalten wir Kenntnis von Ihren Kontodaten. Wir verwenden Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Zahlung und die Abwicklung der Veranstaltung. Alle Kontendaten, die Sie uns mitteilen, werden ausschließlich zur Erfüllung und der Abwicklung Ihrer Bestellung verwendet. 

Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bildet die Rechtsgrundlage für Verarbeitungen personenbezogener Daten, um Verträge zu erfüllen, bei denen eine der Vertragsparteien die betroffene Person ist. Gleiches gilt für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die Verarbeitungsvorgänge erfordern.

Newsletter
Mit Ihrer Teilnahme an einer Veranstaltung, einem Seminar oder Webinar von trojapartner werden Sie in den Newsletter-Verteiler aufgenommen. Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Den Widerruf können Sie per E-Mail an info@trojapartner.de erklären.

Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bildet die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten. Sobald die Daten für die Erreichung des Zwecks, für den sie erhoben wurden nicht mehr erforderlich sind, werden die Daten gelöscht. Dementsprechend werden die Daten von Newsletter-Abonnentinnen nur für die Dauer des Abonnements gespeichert.

Nutzung von Zoom
Die virtuellen Veranstaltungen von trojapartner werden in Form von Online-Videokonferenzen mittels eines Dienstes der US-amerikanischen Zoom Video Communications, Inc. Durchgeführt (https://zoom.us/). Die Videokonferenz-Software Zoom wurde nach Tests verschiedener Plattformen ausgewählt, weil sie im Hinblick auf die Stabilität, Leistung, intuitive Bedienung und Beteiligung der Teilnehmenden für virtuelle Veranstaltungen die derzeit beste Software ist. Mit Ihrer Teilnahme an einer Online-Veranstaltung von trojapartner erklären Sie sich mit der Nutzung von Zoom einverstanden.

Am 16. Juli 2020 hat der EuGH das EU-U.S. Privacy Shield und auch die Standardvertragsklauseln (http://curia.europa.eu/juris/liste.jsf?language=de&num=C-311/18) gekippt. Es fehlt daher an einer Rechtsgrundlage, die nach der DSGVO für den Datentransfer in ein sogenanntes Drittland (Länder außerhalb der EU/des EWR) erforderlich ist. Zoom hat seinen Sitz in den USA. D.h. dass Ihre Daten auch in die USA transferiert werden können, wenn Sie an einer unserer virtuellen Veranstaltungen teilnehmen. Die Datenschutzerklärung von Zoom können Sie hier abrufen: https://zoom.us/de-de/privacy.html. Weitere Informationen finden Sie auch hier: https://explore.zoom.us/de-de/privacy-and-security.html.

 

Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung, Löschung und Wiederruf

Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Sia haben auch das Recht ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu wiederrufen. Dann werden Ihre Daten (sofern keine rechtlichen Gründe dagegensprechen) gelöscht.

Sie haben das Recht, ihre Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.


0441 / 3611350-0

0441 / 3611350-20

Büro Oldenburg

Elisabethstr. 2

26135 Oldenburg

Büro Berlin

Fuchsteinerweg 28

13465 Berlin

Impressum

Datenschutz

Stornobedingungen

©2018-2022 trojapartner